Gewusst, dass.... 10 Fakten

Seit 1989 gilt die Challenge Tour als Sprungbrett für Nachwuchsgolfer, die es auf die European Tour schaffen wollen. In diesem Jahr werden 20 Aufsteiger in der Road to Mallorca bei 26 Turnieren in 16 Ländern ausgespielt. Diese werden einigen namhaften Top-Golfern folgen, die vor ihnen von der Challenge Tour aus Karriere machten. Ein Blick auf Stars, Rekorde und Statistiken.

  1. Martin Kaymer war die erste Nummer eins des Golfsports, deren Karriere-Weg auch über die Challenge Tour führte. 2006 hatte der Deutsche zwei Turniere auf der Challenge Tour gewonnen und sich für die European Tour qualifiziert. 2011 setzte er sich schließlich an die Spitze der globalen Bestenliste – als zweiter Deutscher nach Bernhard Langer und damals zweitjüngster Spieler überhaupt. Nur Tiger Woods war bis dahin als Nummer eins jünger gewesen.

  2. Der erste Major-Sieger, der zuvor als Mitglied auf der Challenge Tour abschlug, war Michael Campbell. Der Neuseeländer gewann 2005 die US Open – als zweiter Neuseeländer nach Bob Charles und erster Maori. Erfolgreichstes Ex-Mitglied der Challenge Tour: Brooks Koepka, mit derzeit vier Major-Siegen.

  3. Die meisten Siege auf der Challenge Tour feierten Spieler aus England (203), deutlich vor Schweden (141) und Frankreich (79). Deutschland kommt auf 31 Titel.

  4. Die ersten deutschen Sieger auf der Challenge Tour waren: Alex Cejka, der 1991 bei der Audi Quattro Trophy im GC Starnberg triumphierte und Heinz-Peter Thül, der eine Woche später die Neuchâtel Open gewann. Zweitjüngster Sieger auf der Challenge Tour übrigens: Dominic Foos, der im Alter von 17 Jahren 2015 die Gant Open gewann.

  5. Justin Rose hält gleich zwei Bestmarken. Dem Engländer gelang als erstem Challenge Tour Absolvent der Sieg der Order of Merit der European Tour (2007) und der Sieg bei den Olympischen Spielen in Rio (2016). Letzterer war der erste eines Golfers bei Olympia seit 1904.

  6. Der Däne Thomas Björn ist der erste Kapitän im Ryder Cup, der auf eine Zeit auf der Challenge Tour zurückblickt. Björn siegte 1995 gleich vier Mal auf der zweiten Ebene der European Tour. 2018 führte er Europa als Kapitän in Paris zum Sieg gegen die USA.

  7. Seit 1991 war in Deutschland fast jede Saison mindestens ein Challenge Tour Turnier zu Gast. Ausnahmen: 1999, 2009, 211, 2012 und 2016 bis 2020.

  8. Der Schwede Per Ulrik Johansson ist der erste frühere Challenge Tour Spieler, der auf der European Tour einen Titel gewinnt – die Belgian Open 1991.

  9. Die Sieger der Challenge Tour seit 1989 kommen aus 34 Nationen.

  10. Anzahl der 59er Runden auf der Tour: 3. Anzahl der Hole-in-Ones: 270.